Du...

Verdammt verdammt verdammt-

was soll die Liebe tun?

Was soll sie geben,

wenn einzig und allein die Liebe

du bist.

Du bist,

was die Liebe nicht sein soll.

was die Liebe nicht sein darf.

was die Liebe nicht tut.

Und du bist all das,

weil die Liebe dumm ist.

Verdammt verdammt verdammt-

in dir.

Was bist du schon für mich,

wenn die Liebe dich verlässt.

Und wenn sie gehts,

bleib ich nicht.

Sag ich dir jetzt.

Jeder Vertrag wird gebrochen

nur

um dem Leben das zu lassen

was dich

wertvoll

Macht ohne Liebe wäre

ich nicht-

verdammt verdammt verdammt.

Lass mich los und

leg mir meine Fesseln ab und

reich mir den Schlüssel und

öffne diese Türe und

zeig mir das es ohne dich

ein Leben gibt mit

Liebe.

Du... 

Sonnenuntergang

 

Nicht dass ich nicht weiß wohin mit mir,

ich wüsste es,

wäre ich kein Mensch

und wären die Menschen nicht alle

irgendwie irgendwo gleich.

 

In wie weit kann man einen Menschen kennen,

wenn einem die Wörter fehlen um ihn zu beschreiben?

wenn einem die Farben fehlen um ihn zu ummalen?

 

Ich suche mein zu Hause

und auf dem Weg dorthin

stolpere ich

falle

stehe wieder auf.

und auf dem Weg dorthin

spiele ich mit dem Feuer

verbrenne mich

verdecke die Narben.

und auf dem Weg dorthin

verlaufe ich mich in mir selbst.

 

Wieder scheinst du mir viel zu gefährlich

um dich zu verleugnen.

Wieder scheinst du mich ausrauben zu wollen

um mich zu verletzen.

Dabei weiß ich doch

du machst das nicht aus Hass

du machst das nicht aus Habgier.

Du musst es tun,

damit ich aus den Fehlern des Lebens lerne.

 

Ja, ich lerne täglich mehr

aus euch

aus meinen Gedanken

aus dem täglichen Aufgehen der Sonne.

Ihr macht mich nicht froh

aber ich werde euch nicht verklagen, denn

irgendwann irgendwo

kommst du

und wir werden gemeinsam der Sonne beim

Untergehen

zusehen. 

Wir

 

Deine Seele ist ruhig und unschuldig.

gedacht getan.

Und wenn sie lächelt, lächelst du.

So unbeschwert, steht sie im Leben.

Du bist dir sicher in Auftritt und Gang.

bekommen, gegeben.

Sie zeigt dir den Weg, den du suchst.

So sind Seelen,

normalerweise.

Meine Seele ist unruhig und schuldig.

ungedacht getan.

Und wenn sie lächelt, muss ich lachen.

So unbeschwert steht sie im Leben.

Ich bin mir unsicher in Auftritt und Gang.

genommen, gegeben.

Sie zeigt mir den Weg, den ich nicht gehe.

So sind Seelen nicht,

normalerweise.

Deine Seele und du,

ihr seid eins.

Verlässlichkeit. Verlass. Nie verlassen.

Meine Seele und ich,

wir sind zwei.

Unverlässlichkeit. Unverlass. verlassen.

Aber ich kann dich nicht vergessen.

Meine Seele nicht deine.

Unterscheiden wir uns im Wesen,

im wesendlichen nicht.

Wesendlich sind wir.

Ich überlasse mich dir

und

meine Seele überlässt sich deiner. 

 

Bankmann

 

Wenn ich Nachts nicht schlafen kann,

denken, fühlen,

du bist nicht hier,

hoffen, wissen,

du wirst es nich sein.

Was geht es dich schon an?

Die Leere ist Bestandteil,

lässt mich das Leben spüren.

Deswegen weiß ich

nichts

ist richtig und

alles

läuft in die falsche Richtung.

Was geht es dich schon an?

Das ich mich in deiner Nähe

nicht wie immer und sonst benehme

und die

Unsicherheit

macht sich unanständig breit.

Mein Lächeln ausgestorben

unerklärlich erstickt.

Wiederauferstanden durch dich.

Das Herz aufgewacht.

Danke sitze ich hier,

denke, fühle

Leere.

Was geht es dich schon an?

Vielleicht kann ich nicht anders.

Schicksal ist schließlich

nur ein Wort

und meines

nur kein Freund

der Liebe,

Fortwähren denke ich und fühle dich.

Was geht es dich schon an, Bankmann? 


Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!